Für Familienurlauber empfiehlt sich ein Hotel an der Playa de Castillo

Last Minute Urlaub auf Fuerteventura – Top-Angebote finden Sie hier –>

Familienurlaub auf Fuerteventura

Toller Familienurlaub auf Fuerteventura an ruhigen Stränden

An der Ostküste befindet sich Puerto del Rosario, die Hauptstadt der Insel. Trotz ihrer 18.000 Einwohner erinnert die Stadt an ein verschlafenes Provinzstädtchen, das auf die Entdeckung als das touristische Topausflugsziel noch geduldig wartet.

Der Flug- und Fährhafen zeugen zwar von der immensen Bedeutung der Stadt, dennoch zieht sie bisher nur wenige Besucher an. Wer jedoch abseits des Massentourismus zu urlauben gedenkt, ist hier an der richtigen Adresse. Das beliebteste Ausflugsziel stellt die Casa Museo Unamuno dar. Gegenüber der Pfarrkirche Nuestra Senora del Rosario informiert Sie das städtische Museum über das Leben des baskischen Schriftstellers und Philosophen Miguel de Unamuno, der hier seine Verbannungszeit auf der Insel verbrachte.

Im Gegensatz zur Inselhauptstadt, wird die Ostküstenstadt Caleta de Fustes regelmäßig von Touristenströmen heimgesucht. Das erscheint jedoch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt ,dass es sich hier um eine Retortenstadt handelt, die ausschließlich für den Tourismus konzipiert wurde. Die Tourismushochburg kann folglich mit allem aufwarten, was das Urlauberherz begehrt.

„Ideal für Familienurlauber ist der 900 m lange feinsandige Playa de Castillo. Der Wellengang ist hier ausgesprochen ruhig, was das Baden für Kinder ungefährlich macht. Das bedeutet jedoch nicht, dass hier nicht gesurft werden kann, schließlich gibt es auch an der Ostküste zahlreiche Buchten, die besonders gut für Surfanfänger geeignet sind.“

Das einzige Überbleibsel vergangener Zeiten ist der am östlichen Stadtrand errichtete Wehrturm, der einst zum Schutz vor Piraten diente. Der Festungsbau befindet sich zwar inmitten des Ferienclubs El Castillo, doch die Besichtigung steht jedem frei.
Traffics und Teaser