Griechenland – Aktivurlaub

Für die Sportbegeisterten unter Ihnen hat Griechenland auch eine sehr große Auswahl:

Viele tolle Sportmöglichkeiten für Ihren Aktivurlaub in Griechenland

Viele tolle Sportmöglichkeiten für Ihren Aktivurlaub in Griechenland

Angeln ist in Griechenland überall möglich, ohne Einschränkungen. Eine Schnur und einen Haken bekommen Sie an jedem Kiosk oder auch im Supermarkt und zum Ködern der Fische ist meistens nur etwas Brot nötig.

Bergtouren und Kurse für Bergsteiger können Sie in vielen Städten und Bergregionen Buchen. Ausgeführt werden diese von dem griechischen Bergsteigverein E.O.S.

Wenn Sie das gewisse Etwas suchen – einen besonderen Adrenalin kick, dann reisen Sie nach Korinth. Über dem Kanal von Korinth, können Sie für etwa € 50,00 einen Bungeesprung machen.

Golffreunde können sich auf wunderschönen Plätzen in Griechenland austoben. Einer der schönen Plätze befindet sich auf der Chalkidiki Halbinsel, einer auf Rhodos, welcher sehr einfach gemacht wurde und die Preise dort sind super, der andere in Glifada, in der Nähe von Athen.

Für Motorboote die nicht mehr als 25 PS unter der Haube haben, benötigen Sie in Griechenland keinen Bootsführerschein. Diese werden in den meisten Badeorten vermietet und sind nicht sehr teuer.
Für die Flüsse wie der Néstos werden Kanus oder Kajaks vermietet.

Für die Adrenalin – Junkies unter Ihnen: Rafting und andere Outdoor-Aktivitäten werden von verschiedenen griechischen Veranstaltern geboten, wenn Sie interessiert sind, erkundigen Sie sich einfach bei den Veranstaltern.

Reiten ist in Griechenland ein nicht allzu bekannter Sport. Einige der nur wenigen Reitsport – Vereine finden Sie in Argalasti, Katigiorgis und in Kalamata auf dem Peloponnes.

Weil viele Archäologen Angst haben, dass Taucher antike Schätze bergen und mitnehmen könnten, ist in den meisten griechischen Gewässern das Tauchen verboten. Auf Chalkidiki, auf dem Peloponnes und an der westgriechischen Küste gibt es jedoch einige wunderschöne Gewässer, in denen das Tauchen erlaubt ist und auch Spaß macht.

In kaum einem anderen Land gibt es so viel unberührte Natur wie in Griechenland. Viele schöne Hirtenpfade bieten den Wanderern unter Ihnen sehr viele besondere Routen, um das Land zu Fuß zu erkunden.

Für die Wintersportbegeisterten sind in Griechenland 17 Wintersportregionen, wobei die schönsten bei Menalon in Tripoli, Pilion in Volos und Chelmos in Kalavrita.

Klettern können sie auf der Insel Kalimnos. Mit etwa 300 Routen zum Klettern, die kurzen Anfahrtsstrecken, so wie das stabile Klima lassen die Herzen der Kletterer um einiges höher schlagen.

Wassersport-Stationen finden Sie in fast allen Hotels. Dort werden unter anderem Wassersportarten wie Parasailing, Tretbootfahren, Wasserski, Seekanufahrten und Windsurfen von verschiedenen Vereinen angeboten.

Segel- und Motoryachten können Sie am ehesten in Athen und Piräus chartern. Des Weiteren ist dies auf den Inseln Rhodos, Kos und Kalimnos möglich. Dort können Sie bei einem schönen Ausflug auf der Yacht Ihre Seele baumeln lassen.