Athen – die Hauptstadt Griechenlands

Die Hauptstadt Griechenlands Athen hat einiges zu bieten. Unzählige Museen und Altertümer der griechischen Antike zeichnen die Hauptstadt Griechenlands aus. Die Verschmelzung von Antike und Gegenwart ist nirgendwo anders so wie in Athen. Die Altstadthäuser, Museen und viele Hotels wurden Renoviert und Fußgängerzonen und Flaniermeilen sind errichtet worden. Nur wenige Minuten zu Fuß, und Sie sind bei den Sehenswürdigkeiten von Athen. Die meisten sind dicht nebeneinander und so haben Sie nie weit zu gehen.
Akropolis  Athens Griechenland

Akropolis ist der bedeutendste Tempel Athens und Griechenlands

„Akropolis ist der bedeutendste Tempel Athens. Dieser stand ursprünglich auf einem Felssockel mit 155m Höhe. Heute sind nur noch die Reste des Tempels, aus dem 5. Jahrhundert vor Christus, zu sehen. Erbaut wurde der Tempel ungefähr 447 – 432 v. Chr. Der Eintritt beträgt etwa € 12,00 und es lohnt sich wirklich, diesen zu besuchen. „

Archaia Agora – erbaut im 5. Jahrhundert v. Chr., ist heute noch der Mittelpunkt vom sozialen und kommerziellen Leben. Heute sind nur noch zwei Bauten der Archaia Agora übrig, die zweistöckige Säulenhalle der Stoa des Attalo, welche 116 m lang ist und der Hephaistos Tempel. Der Hephaistos Tempel ist der noch am besten erhaltene Tempel Griechenlands und wurde bis 1834 als Kirche verwendet.

Der Tempel des Olympischen Zeus wurde 550 v. Chr. Angefangen zu bauen, wurde aber erst im Jahr 150 v. Chr. Unter dem Kaiser Hadrian fertig gestellt. Früher umkreisten etwa 104 Marmorgiganten den Tempel, die 17 m hoch waren. Davon sind heute die 15 höchsten Säulen Athens sehr gut erhalten. Für den minimalen Eintritt von € 2,00 kann man den Tempel des Olympischen Zeus besichtigen.

Die Markthallen Kentriki Agora sind über 100 Jahre alt und liegen im Zentrum der Stadt. Viele Fisch-, Fleisch-, Obst- und Gemüsestände, so wie andere Geschäfte und Straßenhändler sind dort zu finden. In 3 Tavernen können Sie rund um die Uhr Speisen und sich von den kulinarischen Spezialitäten Griechenlands verzaubern lassen.

Das atemberaubende Amphitheater „Odeon des Herodes Attikus“ aus dem Jahr 161 befindet sich am Südhang von Akropolis und dient im Sommer als Hauptplatz von den Athener Sommerfestspielen.