Mit einer Fläche von etwa 290 km2 ist Kos die drittgrößte der Dodekanes – Inseln. Von Kos aus sind es nur noch 3,5 km zum türkischen Festland – der am nächsten gelegene türkische Ort ist Bodrum.

„Wenn Sie zum ersten Mal auf Kos sind, empfiehlt es sich, eine Inselrundfahrt zu machen.“

Tolle Wellen am Strand von der Insel Kos

Tolle Wellen am Strand von der Insel Kos

Griechenland – die Insel Kos

Da die Insel nicht allzu groß ist, wäre dies ein schöner Tagesausflug! Es gibt zwei Möglichkeiten, die Insel zu erkunden: entweder selbstständig mit dem Auto, oder für etwa 30 Euro mit dem Bus inklusive deutsche Reiseleitung. Auf Kos haben die Gäste auch die Möglichkeit einer Jeepsafari, die vor allem in die Berge geht.

Weitere Sehenswürdigkeiten von Kos sind zum Beispiel:

Embros Therme

Nur neun Kilometer von Kos Stadt entfernt, liegt die Embros Therme. Die 80 Grad
heiße Quelle, die aus den Bergen in das Meer fließt, macht die Therme zu dem was sie ist. Das Thermalwasser staut sich in einem Becken, ungefähr 10 Meter Durchmesser, aus Naturstein. Das Baden in der Therme hilft bei Atemwegs-, Haut und Muskelerkrankungen und ist eine tolle Erfahrung.

Asklepieion

Der ehemalige Tempel wurde im 4. Jahrhundert vor Christus erbaut und besteht aus drei Ebenen. Riesige Freitreppen verbinden die einzelnen Terrassen miteinander. Die erste Terrasse hatte ein Säuleneingang, Gästeräume und Badeeinrichtungen. Auf der zweiten war der Altar des Apollon Kyparission und auf der anderen Seite stehen die wiedererbauten sieben Säulen des Apollontempels. Auch die Priesterwohnung befand sich dort. Auf der dritten und letzten Terrasse, befanden sich die Krankenräume. In der Mitte befinden sich immer noch die Reste des Asklepios Tempels.