Alcudia

Mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten lockt der etwa 1km landeinwärts gelegene Ort Alcudia zu Tagesausflügen. Im Jahre 123 v.Chr. gegründet verfügt die älteste Stadt der Insel über eindrucksvolle, gut erhaltene Stadtmauern, welche zum Schutz der wunderschönen Altstadt errichtet worden waren und mit ihrer in die Wand eingelassenen Kirche Sant Jaume, die eine Mischart aus gotischer Bauweise und barocken Mustern bildet, eine wahre Attraktion ist. Besucher können sich in den vielen schmalen Gässchen in den Cafés ausruhen,
Am Strand von Alcudia auf Mallorca

Vergnügt am Strand von Alcudia auf Mallorca

oder das beeindruckende archäologische Museum besichtigen, das mit seinen interessanten Fundstücken, die teilweise sogar noch aus der Römerzeit stammen, ein eindrucksvolles Bild des früheren Lebens kreieren.

„Wer wirklich etwas erleben will, der sollte sich die im Sommer stattfindenden Stierkämpfe in der nostalgischen Arena im Nordwesten der Stadt auf gar keinen Fall entgehen lassen. Doch Tierfreunde brauchen sich keine Gedanken zu machen, denn sie laufen schon seit Jahren nur noch unblutig ab.“

Für Familien mit Kindern ist Alcudia wegen seines 11km langen feinsandigen, flach abfallenden Strandes ideal. Das glasklare Wasser lädt allerdings bei weitem nicht nur Badegäste zu einem Abstecher ein, auch Wassersportler und Strandwanderer finden hier ihr ganz persönliches Paradies, da es zum einen umfangreiche Möglichkeiten wie Segeln, Windsurfen, Tretbootfahren, Tennis, Squash und Reiten gibt, aber andererseits auch malerische Wege im Naturschutzgebiet S’Albufeira, die zum Radfahren und Wandern ideal sind. Am Ende der Bucht liegt der Hafen Puerto de Alcudia, in dem man etliche bunte Fischerboote und elegante Yachten zu bestaunen kann.