Die Zahl der Touristen aus Deutschland, die im letzten Jahr Portugal besuchten, ist im Vergleich zu 2015 um mehr als 10% gestiegen. Besonders beliebt bei deutschen Urlaubern war die Blumeninsel Madeira.

Zum einen resultiert dieses Wachstum der Besucherzahlen in Portugal aus dortigen Investitionen in die touristische Infrastruktur, so wurden z.B. im letzten Jahr 40 neue Hotels eröffnet und diese Zahl soll auch 2017 wieder erreicht werden, also ca. 80 neue und moderne Hotels in 2 Jahren.

Die gestiegene Nachfrage hat und wird auch in Zukunft dazu führen, dass jetzt deutlich mehr direkte Flugverbindungen aus Deutschland angeboten werden.

Zum anderen hat natürlich dieser Boom auch damit zu tun, dass Reiseländer wie die Türkei und die nordafrikanischen Länder aus bekannten Gründen derzeit weniger beliebt sind.