Der Tourismus in Spanien boomt. Sehr beliebt sind Andalusien und hier besonders die Gegend rund um die Sierra Nevada. In Malaga, nach Sevilla die zweitgrößte Stadt in Andalusien mit einem internationalen Flughafen, locken die Festung Alcazaba, das Picasso Museum und der Hafen mit vielen Restaurants und Cafés.

Die Attraktionen in Granada sind die Kathedrale, die engen Gassen der Altstadt mit interessanten Boutiquen und natürlich die Alhambra. Hier bilden sich schon am frühen Morgen Schlangen vor den Ticketshops und es empfiehlt sich dringend die Eintrittskarten vorab online zu buchen.

Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte unbedingt einen Abstecher in die Bergwelt der Sierra Nevada unternehmen. Immer wieder wird hier der Blick frei auf die mächtige Bergwelt mit Gipfeln von knapp 3.500 Metern, die von November bis Mai schneebedeckt sind und im Winter Ziel vieler Skifahrer sind.

Strandurlaub bietet die Küstenregion um Almeria mit Hotels und Pensionen für jeden Geldbeutel.